Dienstag auf dem Speyside Way – Fabelwesen

Vom alten Bahnhof in Ballindalloch (nach dem zweiten Tag haben die richtige Aussprache leider immer noch nicht ganz drauf) geht es heute weiter nach Cromdale. Die alten Bahngleise gibt es nicht mehr, aber große Schottersteine erinnern noch an das Gleisbett. Der Weg heute ist sehr flach und führt immer wieder durch das grasbewachsene Gleisbett, das alleenartig von Bäumen gesäumt ist. Wie wohl das Leben hier war, als es noch regelmäßigen Bahnverkehr hier gab? In verträumten Schleifen führt der Speyside Way durch Tannenwälder und moosig-weiches Unterholz. Die Bäume stehen immer dichter und die Stimmung wird immer neuseeländischer – zumindest stelle ich mir vor, dass es dort so aussieht. Wenn wir genau hinschauen, erkennen wir kleine Trolle und Fabelwesen, die kichernd und tuschelnd hinter den Bäumen hervor lugen. „Menschlein, hi hi.“ „Sie denken, sie beherrschen die Welt.“ Sie lachen uns aus, als wir etwas erschöpft an ihnen vorbei ziehen. Nach einem geteilten Schluck Whiskey aus dem Flachmann sind sie wieder etwas friedlicher und verschwinden lautlos in einer Nebelschwade. Kurz darauf eine weitere seltsame Szene. Wir sind noch immer im Nadelwald und sitzen am Wegrand, um einen Blick auf die Wanderkarte zu werfen. Plötzlich spüre ich, wie sich hinter mir im Wald etwas bewegt und schon höre ich Hundegebell. Ich springe auf, drehe mich um und sehe, wie eine Kuhherde zwischen den eng stehenden Bäumen hindurch galoppiert. Braune, schwere Körper werden von Hunden genau auf uns zu gehetzt. Erschrocken weiche ich aus und die Hunde lotsen die Kühe mit einem Abstand von 10 Metern um uns herum. Nach 30 Sekunden Hufgetrappel ist es vorbei und die Herde ist weiter auf dem Weg ins Tal, wo ihr Tod warten könnte. Ich schaue nach, ob nicht wie im Wilden Westen noch mit Pferd und Lasso hinterher kommt. Stattdessen nur ein Bauer mit grünen Gummistiefeln, der uns im vorbei gehen nur lässig fragt: „Have you seen the cows?“. Well, indeed.

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s