My name on Lonely Planet

Picture Credit: Shiho Kaneta
Picture Credit: Shiho Kaneta

Das ehemalige Fischerdörfchen Tortuguero im gleichnamigen Nationalpark im Nordosten von Costa Rica, das nur per Boot zu erreichen ist, ist voll auf Touristen eingestellt. An einer Gasse entlang gibt es rechts und links bunt bemalte Häuser und Hütten mit Imbissen, winzigen Supermärkten, Souvenirläden, Hostals und kleine Cafés. An einem Häuschen hängt ein großes Schild, auf dem sich der Besitzer vorstellt und seine Dienste anpreist – wenn ich mich richtig erinnere, als Tourguide. Nennen wir ihn José, denn sein Schild konnte ich leider nicht fotografieren.

Von José ist weit und breit nichts zu sehen, aber sein USP wird auf dem Schild klar: „my name is on Lonely Planet“. Das muss als Qualitätsmerkmal herhalten. José ist ein durchtriebenes Marketinggenie und schon stelle ich mir ein ähnliches Schild an meiner Wohnungstür vor. He, José, meine Stadt zu promoten, das kann ich auch. Fehlt nur noch der Grund, warum ich im Lonely Planet Frankfurt erscheinen sollte.

Am Abends diskutiere ich meine Schnapsidee mit der G Adventure Reisegruppe, mit der ich 14 Tage in Costa Rica unterwegs bin. Ein paar Tage vorher habe ich den US-Amerikanern und Kanadiern vom Carsharing erzählt und wie es funktioniert, was für staunende Gesichter gesorgt hat. Spontan kommt also die Antwort vom kanadischen Farmerehepaar: „Du könntest als Expertin für Carsharing in Frankfurt gelistet werden.“ Ok, why not. Zuhause checke ich mal, was der Lonely Planet online tatsächlich für Frankfurt empfiehlt. Das sind natürlich diverse Museen, der Dom, der Maintower, eine Mainschifffahrt und Apfelwein Wagner. Hm, fehlt noch ein absoluter Insider-Tipp, der in irgendeinem Zusammenhang mit meinem Namen erscheinen sollte. Das wird schon kniffeliger.

Ein Restaurant zu betreiben ist zu viel Arbeit und meine Erfahrungen als Spülhilfe qualifizieren mich nicht ganz dazu, ein Hostel zu eröffnen steht zwar immer noch auf meiner Lebens-To-Do-Liste, kann ich aber kurzfristig nicht umsetzen. Wie wäre es mit der Kleinmarkthalle? Aber es fehlt immer noch der Link zu mir. Wie wäre es mit: „Vera ist the girl that always spends her birthday at Kleinmarkthalle. Meet her on November 24th and she will buy you a white wine”. Na, das wäre ein Anfang.

Oder ich laufe fortan nur noch nackt durch die Gegend wie der nackte Jörg in Sachsenhausen. Das ist aber nicht wirklich eine Option. Was ich tatsächlich gut kann, ist es, Touristen Tipps zu geben, wie sie samstags die volle Einkaufsstraße Zeil meiden können. Das ist aber auch nicht zielführend, wenn ich Frankfurt bewerben möchte. Wie wäre es mit Empfehlungen, wo Besucher sonntags frühstücken gehen können – ganz ohne wochenlange Reservierung? Das ist nämlich wirklich schwierig in Frankfurt und die Top-Frühstücks-Locations wie der Lokalbahnhof und das Schiffercafé in Sachsenhausen, Café Karin, das Glaubburgcafé im schönen Nordend oder der türkische Brunch bei Sümela in der Innenstadt fallen da schon alle ausnahmslos weg. Pst, probiert es mal im Relax im Nordend oder bei Simit Saray in der Kaiserstraße.

Ich könnte auch Workshops anbieten im Bethmännchen backen – in der Spezialedition mit vier Mandeln in Gedenken an Heinrich Bethmann. Blöd nur, dass meine letzten selbstgebackenen Bethmännchen etwas trocken geworden sind. Das wäre aber nur eine Sache des richtigen Wordings: „Try with Vera to create the optimal Bethmännchen, a mind blowing and senses thrilling pastery which you can only find on Christmas markets in Frankfurt – tasty, sweet and almond loaded. A bite tastes like a romantic trip to snowy Germany. Learn all about its history and the mysterious absence of Heinrich, a banker’s son of the 18th century. Join Vera at her kitchen on each Sunday in advent.” Kontaktdaten und Preis, et voilá.

Mit was würdet ihr für eure Stadt ins Rennen gehen? Die besten alternativen Kneipen in Berlin? Die besten Karnevalskneipen in Köln inklusive Workshop „How to do a perfect Bützchen“?

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s